Windows 7 günstig vorbestellbar

Als Webdesigner sind zu Testzwecken die aktuellen Betriebssystemversionen ein muss, zumindest in einer virtuellen Umgebung. Bei einigen Onlinehändlern (und bei einigen Ladengeschäften) konnte man heute Windows 7 Home Premium für knapp 50 Euro vorbestellen – online aber eher theoretisch. Das Angebot hätte sicherlich eine günstige Möglichkeit dargestellt, dauerhaft und legal Windows 7 zu nutzen, denn das Release Candidate ist begrenzt bis zum 1. März 2010. Mal abwarten, ob das Kontingent vielleicht noch aufgestockt wird (zumindest im Microsoft Store) oder der eine oder andere im stationären Einzelhandel mehr Glück hat. Aber Achtung, es handelt sich wie gesagt um die Home Premium Version! Vor dem Kauf sollten Sie deshalb unbedingt prüfen, welche Version Sie benötigen!

Update:
Nach einer Meldung der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung sollen die Onlinehändler nur extrem kleine Mengen an Windows-7-Lizenzen zur Verfügung gestellt bekommen haben, und bezeichnet die Aktion deshalb als “Marketinggag”. Auch bei golem.de ist der Verlauf dokumentiert.

Über Jens Kilgenstein

Ich bin seit über zehn Jahren im Bereich Webdesign tätig und betreue seitdem kleine und große Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von Webprojekten. → Zum Profil

Ebenfalls Lesenswert:

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort