Die goldenen CSS-Regeln für Anfänger

Beim stöbern im Netz bin ich auf eine Zusammenfassung der wichtigsten CSS-Grundregeln gestoßen, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Konkret geht es um folgende acht Punkte, die ich mal als Gebote zusammenfasse:

  1. Verschwende keine Gedanken an CSS 3, bevor Du nicht die aktuelle CSS 2.1 Spezifikation im Schlaf beherrscht.
  2. Verstehe die Kaskade, dann kannst Du mit Divs geizen.
  3. Verstehe, was der Unterschied zwischen einem ID- und einem Klassen Selektor ist.
  4. Nutze von Beginn an CSS-Kurzschreibweisen.
  5. Mache Dir nicht zu viele Gedanken über den Doctype.
  6. Nutze relative Maßangaben für die Darstellung am Bildschirm, absolute hingegen für ein Druck Layout.
  7. Wer floatet, muss auch clearen.
  8. Halte Dich penibel an die HTML- und CSS-Grammatik und überprüfe diese mithilfe von Validatoren.

Insbesondere Anfänger, die diese Regeln beherzen, werden schnell Fortschritte machen und schöne, standardkonforme Ergebnisse erzielen. Versprochen!

Über Jens Kilgenstein

Ich bin seit über zehn Jahren im Bereich Webdesign tätig und betreue seitdem kleine und große Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von Webprojekten. → Zum Profil

, , ,

Ebenfalls Lesenswert:

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort