Mehrere Internet Explorer in nur einem Programm

Zum Testen, ob der Seitenquellcode der W3C-Standardkonformität entspricht, bieten sich prinzipiell drei Möglichkeiten an:

  1. Auf dem eigenen Rechner diverse Betriebssysteme und Browserversionen installieren
  2. Entsprechende Webdienste nutzen
  3. Betriebssysteme über virtuelle Maschinen emulieren und dort die entsprechenden Browser installieren

Im Buch hatte ich ja Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden erläutert. Wer hingegen vor allem verschiedene Versionen des Internet Explorers austesten möchte, sollte sich mal die Software IETester anschauen. Mit ihr lässt sich unkompliziert die Rendering Engine der Versionen IE8, IE7, IE 6 and IE5.5 emulieren. Die Software funktioniert unter Windows XP und Vista (unter Windows XP muss laut Autor der Internet Explorer 7 installiert sein). Zwar lassen sich mit dem IETester nicht alle Versionsprobleme emulieren, für den semiprofessionellen Einsatz ist die Software jedoch eine gute Möglichkeit um grundsätzliche Schwächen im CSS und HTML-Quelltext in Verbindung mit dem Internet Explorer aufzudecken

Das Programm kann hier heruntergeladen werden. Zusätzlich kann man sich hier die deutsche Sprachdatei herunterladen. Die Sprachdatei einfach in das Verzeichnis “Languages” des IETesters kopieren. Die Bedienung ist simpel. Nach dem Start des Programmes klickt man links oben auf “Neue Tab” und wählt die gewünschte Internet Explorer Version aus. Danach kann man wie im normalen Browser die URL eingeben und die Websites testen.

Über Jens Kilgenstein

Ich bin seit über zehn Jahren im Bereich Webdesign tätig und betreue seitdem kleine und große Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von Webprojekten. → Zum Profil

,

Ebenfalls Lesenswert:

3 Reaktionen zu Mehrere Internet Explorer in nur einem Programm

  1. kingz-art 27. Juni 2011 at 09:21 #

    Ich weiß nich so recht.. der IE-Tester kommt mir hier und da sehr verbugt vor. Kennt jemand vielleicht ne gute Alternative.. auch kostenpflichtig. Wäre auch ok. Danke schon mal…

Trackbacks/Pingbacks

  1. CSS einfach erklärt - 28. April 2009

    [...] vor einiger Zeit hatte ich den IETester vorgestellt, mit deren Hilfe sich die Darstellung einer Website in den gängigsten Internet [...]

  2. Internet Explorer Testen und Debugging | CSS einfach erklärt - 29. März 2010

    [...] Explorers parallel zu installieren. Insofern muss man in die Trickkiste greifen, etwa mit dem IETester oder [...]

Hinterlasse eine Antwort