LinkChecker: Funktionieren Ihre Links?

Kaum etwas ist nerviger, als auf nicht funktionierende Links zu klicken. Deshalb sollte man die selbst gesetzten Links regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen oder prüfen lassen. Eine Möglichkeit hierfür ist der Einsatz von speziellen Online-Tools, die die gesamte Webpräsenz automatisiert nach ungültigen Links durchforsten (sog. LinkChecker).
drlinkcheck

Dr. Link Check

Eine gute Anlaufstelle zum Aufspüren fehlerhafter Links ist der Webdienst Dr. Link Check. Ausgehend von der Hauptdomain folgt der Dienst alle internen und externen Verlinkungen und prüft deren Erreichbarkeit. Internen Links werden zusätzlich aufgerufen und auch deren Links gecheckt.

drlinkcheck_ergebnis

Nach der Prüfung können Sie sich die Links nach verschiedenen Kriterien aufllisten lassen: intern, extern und nicht mehr erreichbar. Bei allen ungültigen Links wird sowohl die Unterseite als auch die fehlerhafte Ziel-URL angegeben, was ein schnelles Aufgreifen des Fehlers ermöglicht.

Die Überprüfung ist momentan auf maximal 1000 Links begrenzt (Beta), was für die meisten semiprofessionelln Projekte jedoch ausreichen sollte. Alternativ kann man gegen eine PayPal-Zahlung in Höhe von $10 auch bis zu 5000 Links innerhalb eines Zeitraumes von 60 Tagen überprüfen lassen.

Ein großer Nachteil von Dr. Link Check besteht darin, dass sich die Überprüfung nur manuell über den Webdienst anstoßen lässt, weshalb er primär bei kleineren Projekten mit statischen Seiten zum Einsatz kommen dürfte. Wer hingegen ein CMS oder eine Blog-Software einsetzt, wird wohl eher auf Pugins zurückgreifen, die automatisiert tote Links aufspüren und melden. So lassen sich beispielsweise beim Broken Link Checker für WordPress regelmäßige Prüfungsintervalle vorgeben, über deren Ergebnisse Sie im Dashboard oder per E-Mail informiert werden.

Über Jens Kilgenstein

Ich bin seit über zehn Jahren im Bereich Webdesign tätig und betreue seitdem kleine und große Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von Webprojekten. → Zum Profil

Ebenfalls Lesenswert:

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort